Weit weg vom Mainstream

Statement zur GSA University von Georg Wawschinek, CSP

Die GSA University war für mich ein echter „Booster“. Die Auswahl der Dozenten war einzigartig – wo sonst hat man die Möglichkeit, solche Größen der Speakerszene hautnah zu erleben und von Ihrer Erfahrung zu lernen. Ich erinnere mich an eine ganz besondere Szene. Einer unserer Dozenten war René Borbonus, sein Inupt war kreativ, inspirierend und wertschätzend. Nach Abschluss der University hatte ich einen Vortrag in einem wunderbaren Ambiente in Nürnberg. Und vor dem Auftritt gehe ich einen Sprung ins Kaffee des Veranstaltungsortes – und da sitzt René! Er ist extra gekommen, um mich auf der Bühne zu sehen. Und er hat mir danach noch ausführliches Feedback gegeben. Das ist echter GSA Spirit.

Die breit gefächerten Inhalte haben meine Skills um vieles erweitert, bis heute zehre ich von diesem Wissen.

Was besonders spannend ist: dass die Inhalte nicht „gemainstreamed“ sind. Es ist durchaus der Fall, dass verschiedene Meinungen von verschiedenen Dozenten kommen, aber gerade das macht es aus. Am Ende kann man sich selbst ein Bild machen. Und für alle die starten: die Verwirrung, die zwischendurch Fuß fasst, ist am Ende, wenn sie sich legt, ein großer Gewinn – man weiss dann wirklich wofür man steht.

Es wird, das ist meine tiefe Überzeugung, nirgends soviel Wissen aus erster Hand, in einem so intimen Rahmen geben, um die eignen Speaking Skills auf ein Top Level zu bringen.

By |2018-06-11T19:46:08+00:007. Juni 2018|

About the Author:

Georg Wawschinek, CSP

Leave A Comment